Sonntag 12:30, 09. September 2018

Moderne Neurofeedbackanwendungen

Brain Parcours: Stationen des Denkens

Nicht-invasive und einfach zu nutzende Neurofeedbackanwendungen werden zunehmend eingesetzt. Auf diesem Parcours werden einige moderne Neurofeedbackanwendungen demonstriert. Es besteht auch die Möglichkeit, an praktischen Beispielen zum Neurofeedback teilzunehmen.

Moderne Neurofeedbackverfahren rücken zunehmend in den Fokus der neurowissenschaftlichen Forschung. Dabei wird insbesondere erforscht, ob und inwieweit diese Techniken eingesetzt werden können, um psychische und neurologische Erkrankungen zu therapieren oder deren Heilungsverlauf zu begünstigen. Auf dem Neurofeedbackparcours werden praktische Beispiele des Neurofeedbacks dargestellt. Des Weiteren besteht auch Gelegenheit für Interessierte, sich vor Ort über Wirksamkeit des Neurofeedbacks, spezielle Anwendungsmöglichkeiten und möglichen Zukunftsszenarien zu informieren.


Bernhard Wandernoth ist Spezialist für Signalverarbeitung und war viele Jahre in der Entwicklung von Hochtechnologie für die Raumfahrt tätig. Seit 15 Jahren arbeitet er in der Forschung und Entwicklung von hochpräzisen EEG-Systemen für Forschung, Diagnostik und Therapie. Mehr

Prof. Dr. Lutz Jäncke ist Ordinarius für Neuropsychologie an der der UZH. Er beschäftigt sich seit 25 Jahren unter anderem mit den neurophysiologischen und neuroanatomischen Grundlagen der Musikverarbeitung und der Musikexpertise. Mehr






Weiterfuehrende Beiträge